Noch zwei Tage bis zum Beginn des Bildungsurlaubs in Rödental

Und schaut euch mal die Wettervorhersage für Rödental in der nächsten Woche an:

Wetter Roedental

Das sieht doch sehr vielversprechend aus 😉

Wir wünschen allen Teilnehmer_innen eine gute Anreise und freuen uns, euch am Sonntag in der Alten Mühle in Rödental begrüßen zu können.

 

Advertisements
Noch zwei Tage bis zum Beginn des Bildungsurlaubs in Rödental

Noch gut zwei Wochen bis zum neuen Seminar in Hof…

… und hier kommt das Programm für Mittwoch:

Nach dem Vortrag von Thomas Findeis vom Vorabend werden wir am Mittwoch mit ihm am Grünen Band in Sachsen unterwegs sein. Nur ein paar Kilometer von unserem Hotel entfernt geht es los.

In den Naturschutzgebieten „An der Ullitz“ und „Himmelreich“ direkt am Grünen Band werden wir ganz besondere Lebensräume kennen lernen und schauen, was nach dem heißen Sommer noch von der einzigartigen Natur zu sehen sein wird.

Unterwegs werden wir sicher wieder ein ausgiebiges Picknick einlegen 🙂

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Thomas!

Noch gut zwei Wochen bis zum neuen Seminar in Hof…

Noch 4 Tage bis zum Bildungsurlaub im Coburger Land…

… und wir wollen euch noch unsere Unterkunft vorstellen:

Wir sind untergebracht in der „Alten Mühle“ in Rödental. Diese befindet sich in dem von Wiesen und Wäldern geprägten Rödentaler Ortsteil Oberwohlsbach. Umringt von zwei romantisch plätschernden Mühlbächen befindet sich das ruhig gelegen Haus inmitten unberührter Natur. Ideal gelegen für Wanderer und Radfahrer, direkt am Jakobsweg der Route Erfurt-Coburg.

Das 1902 auf den Fundamenten einer ehemaligen Mehl- und Sägemühle errichtete Gebäude wurde 1995 – nach fast 40-jährigem Dornröschenschlaf – liebevoll von Grund auf renoviert. In den historischen Mauern der “Göckelsmühle” befindet sich heute neben Übernachtungsmöglichkeiten der gehobenen Kategorie auch ein Spezialitäten-Restaurant, in dem die Familie Knorr, selbst für ihre Gäste kulinarische Köstlichkeiten zubereitet und auf herzliche Gastlichkeit großen Wert legt. Immer unter dem Motto: „Sie kommen als Gast und gehen als Freund.“ – Das sollte bei uns auch so klappen 😉

Ganz besonders gefällt uns auch die umweltbewusste Haltung des Hauses, das u.a. über eine Geothermieanlage für Heizung und warmes Wasser sowie bereits seit Gründung der Mühle über ein kleines Wasserkraftwerk verfügt.

Weitere Informationen zum Haus gibt es unter:

http://www.alte-muehle-hotel.com/

Noch 4 Tage bis zum Bildungsurlaub im Coburger Land…

6 Tage vor dem Seminar in Rödental…

… und wir sind euch noch das Programm für Freitag schuldig:

Nach dem Frühstück müssen wir sicher zunächst die Zimmer räumen. Anschließend treffen wir uns im Seminarraum und wollen versuchen, eine  Einschätzung der Chancen und Risiken für die Zukunft des Grünen Bands in der Region zu erarbeiten. Dabei werden wir mit kreativen Methoden arbeiten, um andere Ausdrucksmöglichkeiten als unsere Sprache zu nutzen. Das wird bestimmt spannend 🙂

Wir freuen uns auf ein interessantes Seminar mit vielen neuen Eindrücken entlang des Grünen Bandes.

6 Tage vor dem Seminar in Rödental…

Jetzt sind es noch 9 Tage bis zur Anreise nach Rödental…

… und auch so kurz vor dem Seminar gibt es immer noch Programmumstellungen 😉

Wir mussten das Programm von Mittwoch und Donnerstag tauschen, so dass wir das Programm, dass wir euch im letzten Beitrag vorgestellt haben, das Programm für den Donnerstag ist. Nur der Brauereibesuch bei „Der Grosch“ bleibt am Mittwochabend 🙂

Hier also das Programm für Mittwoch:

Nach dem Frühstück fahren wir nach Mitwitz zur Ökologischen Bildungsstätte im dortigen Wasserschloss. Dort werden wir Kai Frobel treffen, den Initiator des Grünen Bandes Deutschland. Er wird uns in einem Vortrag zu seinen persönlichen Erfahrungen, Erlebnissen und Blickwinkeln zu und an der ehemaligen innerdeutschen Grenze bei Mitwitz/Hassenberg berichten. Das war im vergangenen Jahr einer der Höhepunkte und für uns einer der Höhepunkte der gesamten Seminarreihe. Kai Frobel kann nur am Mittwoch – daher die Programmänderung 🙂

Anschließend haben wir Zeit für die Mittagspause in Mitwitz und die Möglichkeit zum Mittagessen in der regionalen Gastronomie.

Anschließend werden wir wieder mit André Maslo zu einer ausgedehnten Wanderung durch das NSG „Föritzaue“ bei Mitwitz, das Thüringen und Bayern verbindet, unterwegs sein. Die Tour endet dann im „Liebauer Sack“ mit der in der freien Flur gelegenen Gedenkstätte der geschleiften Siedlung „Dorfstelle Liebau“ (Stecke: ca. 8 km).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Abends gibt es dann noch einen Film über das Grüne Band in der Region.

Jetzt sind es noch 9 Tage bis zur Anreise nach Rödental…

Noch zwei Wochen bis zum Seminar in Rödental…

… und hier kommt das Programm für den Mittwoch:

Nach dem Frühstück geht es mit den PKWs nach Eisfeld.

Dort starten wir mit einer Wanderung in die Naturschutzgebiete des Grünen Bandes „Leite bei Harras“ und „Göhrsdorfer Heide“ , die gemeinsam mit dem daran anschließenden Naturschutzgebiet „Magerrasen bei Emstadt und Itzaue“ die bedeutenden Funktionen einer Biotopvernetzung und der Schaffung von Trittsteinen illustrieren.

Unterwegs suchen wir uns ein schönes Plätzchen für ein Picknick.

Wir werden feststellen, wie unterschiedlich das Grüne Band in relativ geringen Entfernungen und in vermeindlich ähnlichen Naturräumen strukturiert sein kann. Charakteristisch sind hier Magerrasen, Hochstaudenfluren und Offenland mit ihren typischen Tier- und Pflanzenarten.

Nach ca. 15 Kilometern Wegstrecke mit Pausen, Beobachtungen und Wissenswertem kommen wir im kleinen Ort Göhrsdorf an. Von dort aus geht es zurück nach Rödental.

Am Abend steht dann noch ein besonderes Highlight auf dem Programm: der Besuch im Brauereigasthof Grosch mit Brauereiführung, Abendessen und Bierprobe 🙂

Noch zwei Wochen bis zum Seminar in Rödental…

Auch bis zum Seminar in Hof dauert es jetzt nur noch gut vier Wochen…

… deshalb gibt es  auch schon mal einen Blick auf das Programm am Dienstag:

Nach dem Frühstück fahren wir nach Hirschberg. Nach einer kleine Runde durch den Ort wollen wir eine Wanderung entlang der Saale auf dem Grünen Band zwischen Thüringen und Bayern machen. Wir werden beidseits einer großen Saaleschleife unterwegs sein, an der früher die innerdeutsche Grenze verlief. Unterwegs wollen wir wieder picknicken.

Am Abend bekommen wir dann Besuch von Thomas Findeis, der uns über seine Aktivitäten am Grünen Band in Sachsen berichten will und einen Überblick geben wird, wie die aktuelle Lage in der Region ist.

Thomas Findeis

Wir freuen uns auf den Tag 🙂

Auch bis zum Seminar in Hof dauert es jetzt nur noch gut vier Wochen…